Mittwoch, 28. September 2016

Die fünfte Zahlung

Begünstigter (Name odeFirma):
OFD Aurich
IBAN:
DE94 2505 0000 0106 0355 04
BIC:
NOLADE2HXXX
bei (Kreditinstitut):
NORDDEUTSCHE LANDESBANK GIROZENTRALE
Betrag:
25,00 EUR
Verwendungszweck:
1628900206814


Ist das noch einfacher Diebstahl oder schon Beihilfe zum Betrug? Heute habe ich die fünfte Rate der Gerichtskosten überwiesen, die ich tragen muss, weil zwei Polizeibeamte in zwei Verhandlungen das Wilhelmshavener Amtsgericht belogen haben. Diese Lügen könnte das Wilhelmshavener Jugendamt aufdecken - schweigt aber nicht nur, es ließ mich auch im Namen des Oberbürgermeisters verleumden. Ist das noch einfacher Diebstahl oder schon Beihilfe zum Betrug?

Diesen blog-Beitrag schicke ich heute noch an das Wilhelmshavener Jugendamt. Das dürfte aber lediglich Portoverschwendung sein.

Die sechste Überweisung 

Donnerstag, 22. September 2016

Ein klares Wort

Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr

Können Sie sich vorstellen, dass Sie in der Zeitung lesen, der TÜV beschäftige ältere Leute für die Prüfung von Fahrzeugen, weil die in ihrem Leben schon viele Fahrzeuge gesehen haben? Das reiche als Qualifikation. Das können Sie sich sicherlich nicht vorstellen. Schließlich geht es um die Sicherheit auf unseren Straßen.

Dagegen dürfen Sie sich durchaus vorstellen, dass vor Familiengerichten ähnlich unqualifizierte Leute über die Zukunft von Kindern und Familien entscheiden. Das beklagen Experten seit Jahrzehnten. Der Bundesjustizminister Heiko Maas tut derzeit zwar so, als wolle er diese Klagen nicht mehr überhören. Aber in die Pötte kommt er auch nicht so recht.

Ich stelle mir keinesfalls vor, dass ich mit meinen Berichten in diesem blog irgend etwas erreiche. Eher wird aus dem Diktator von Nordkorea, Kim Jong-un, ein Demokrat, der mehrere Meinungen zulässt. Auch bei deutschen Jugendämtern gibt es meistens nur eine - im Zweifelsfall die unqualifizierter Gutachter. 

Im Jahre 2009 habe ich einen Kindesunwohlpreis erfunden, den ich jährlich an das Jugendamt verliehen habe, das sich am wenigsten um das Kindeswohl kümmert. Die Resonanz ist riesig gewesen - bei meinen Leserinnen und Lesern, nicht, dass Sie mich missverstehen. An Jugendämtern perlt Kritik ab. 

Nun stellen Sie sich einmal vor, dass es in Nordrhein-Westfalen einen Gutachter gibt, der an allen Gerichten des Landes zugelassen ist. Dieser Gutachter verfasst nachgewiesenermaßen auch Gutachten über Familienmitglieder oder andere Betroffene, die er nie gesehen hat. Ich starte eine Serie über diesen Scharlatan, darüber beklagt er sich gegenüber dem Leiter der Hochschule, an der er einen Führungsposten hat, und behauptet, ich sei Mitglied der NPD. Daraufhin fliegt er von dieser Hochschule - und was lese ich dieser Tage bei Facebook? Dieser Mann erstellt immer noch Gutachten für Familiengerichte in Nordrhein-Westfalen!

Was also beim TÜV unmöglich erscheint, ist Wirklichkeit im deutschen Kinder- und Jugendhilfesystem. Es könnte natürlich sein, dass die Staatsanwaltschaft von Oldenburg in meinem Fall, der viel mehr ein Fall meiner beiden Patenkinder ist, das Wilhelmshavener Jugendamt zur Aufgabe seiner Blockadehaltung zwingt - aber vielleicht reagiert diese Behörde dann so wie Kim Jong-un reagieren würde...Was diesen beiden Kindern angetan worden ist, kann im Übrigen niemand mehr gut machen! Vielleicht sagt man J. und N. eines Tages: "Schade, dass ihr keine Autos geworden seid"...

Der Klick zu dem von mir erfundenen Kindesunwohlpreis

Über die Mauern in diesem Fall  

Mittwoch, 21. September 2016

The results, please

Angemessener Rahmen. 
Aus dem Wahlstudio der Deutschen Welle

Für die Auswertung der Loblied-Umfrage hat sich das "Burgdorfer Kreisblatt" als Sponsor das Wahlstudio der Deutschen Welle aus dem Jahre 2009 besorgt. Das scheint angemessen, denn gemessen an der tollen Arbeit dieser Behörde kann die Umgebung, in der die Ergebnisse verkündet werden, gar nicht angemessen genug sein. 

Hier nun das erste Zwischenergebnis, Stand 14. September 2016, 18.20 Uhr:

Besucher/Leser des Beitrags auf Wordpress: 32 (dazu gehört ein Polizeibeamter aus Wilhelmshaven, der den Beitrag allerdings negativ bewertet hat und deshalb auf eine Stimmabgabe verzichtete)

Abgegebene Stimmen: 16

Gut finden

Das Schweigen des Jugendamtes zur Zerstörung des Buchkontos von Heinz-Peter Tjaden bei Lulu 31,25 Prozent

Die Aussageverweigerung für die Jugendamtsmitarbeiterin 12,5 Prozent

Das Schweigen des Jugendamtes zu allem 6,25 Prozent

Alles gut finden 50 Prozent

"Nicht schlechter als Strafzettel"

16. September 2016-20.20 Uhr. Kurzmeldung: Die Zahl der Leserinnen und Leser des Wordpress-Beitrages ist auf 65 gestiegen. Ergebnisse werden nur einmal wöchentlich veröffentlicht. Allerdings legt der Burgwedeler Autor und Redakteur Heinz-Peter Tjaden Wert auf die Feststellung: "Meine Bücher sind auch nicht schlechter geschrieben als die Strafzettel der Wilhelmshavener Polizei. Deshalb kann ich das Lob für die Zerstörung meines Buchkontos bei der deutschen Lulu nicht nachvollziehen." Das nimmt die Redaktion zur Kenntnis

Erstaunliche Resonanz 

18. September 2016. Weitere Kurzmeldung: Jetzt sind es 101 Leserinnen und Leser meines Wordpress-Beitrags. Immer mehr wollen das Wilhelmshavener Jugendamt loben. Da sich Jugendämter in einer Parallelwelt bewegen, kann die Resonanz nur als erstaunlich bezeichnet werden.

Schweigen allein reicht nicht

21. September 2016. Heute verkünden wir das zweite Zwischenergebnis der Lob-Umfrage für das Wilhelmshavener Jugendamt:

Besucher/Leser des Wordpress-Beitrages: 134 (dazu gehören drei Leser, die den Beitrag negativ bewertet haben. Sie lobten das Jugendamt deswegen nicht)

Abgegebene Stimmen: 62

Lob für die Zerstörung des Buchkontos von Heinz-Peter Tjaden bei der deutschen Lulu: 46,77 Prozent

Lob für das Schweigen des Jugendamtes: 8,06 Prozent

Lob für das Aussageverbot für die Jugendamtsmitarbeiterin: 6,45 Prozent

Lob aus allen drei Gründen: 38,71 Prozent

Fazit: Den Umfrageteilnehmern reicht es nicht, wenn das Jugendamt zu Lügen schweigt, es muss auch etwas zerstört werden.  

Der Klick zur Loblied-Umfrage

Hintergründe

Die Zerstörung meines Buchkontos Hier klicken

Aussageverbot für Jugendamts-Mitarbeiterin Hier klicken

Weitere Zwischenergebnisse der Lob-Umfrage 

Mittwoch, 14. September 2016

Weiteres Verbot

Hätte Wiegand als Kind vielleicht lesen sollen - und
das Jugendamt Wilhelmshaven auch. 
Mit freundlicher Unterstützung des Wilhelmshavener Jugendamtes

13. September 2016. Der Polizeibeamte, der sich bei der Durchsuchung meiner Wilhelmshavener Wohnung am 17. Juni 2013 Wiegand genannt hat, ließ heute einen weiteren Internet-Beitrag von mir über diese illegale Aktion des Wilhelmshavener Jugendamtes verbieten. Das teilte mir soeben google mit. Möglich sind solche Verbote nur, weil das Jugendamt von Wilhelmshaven weiter der Wahrheitsfindung im Wege steht. Ohne diese Unterstützung würde Wiegand als Lügner entlarvt werden.

Dieser Jugendamts-Fall zieht immer größere Kreise - unbeeindruckt bleiben allerdings noch - siehe oben. Doch das könnte sich schon sehr bald ändern. Ein deutsches Sprichwort sagt: "Nichts ist so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen."

Deutsche Jugendämter spinnen zwar sehr oft sehr fein, aber...Siehe Sprichwort.

Loblied singen

Dennoch schlage ich eine Bresche für das Wilhelmshavener Jugendamt und starte eine Umfrage als Loblied auf diese Behörde. Hier klicken

Der Klick zum Überblick: Pressemitteilung

Arschloch und anderes

14. September 2016. Das jüngste Verbot betrifft einen Beitrag auf http://2sechs3acht4.blogspot.de, in dem ich auch einen üblen anonymen Kommentar veröffentlicht habe. Beschimpft wurde ich auf schlimmste Weise. Diesen Kommentar veröffentlichte ich auch in diesem blog. Hier klicken Meine Umfrage auf wordpress hat inzwischen auch schon eine schlechte Note bekommen. Aber dieses Spielchen des Polizeibeamten Wiegand kenne ich schon seit langer Zeit. Beeindruckt mich nicht mehr.

Verlinkt habe ich "Weiteres Verbot" auch in meiner internetten Zeitung www.burgdorferkreisblatt.de Dort gehört der Beitrag schon zu den meistgelesenen Posts. Ich schreibe die Wahrheit, das wissen die Leserinnen und Leser meiner internetten Zeitung.

Die Ergebnisse der Loblied-Umfrage Hier klicken    

Empfohlener Beitrag

Liebevolle Begleitung

Meiner Berichte über Wilhelmshavener Jugendamts- und Polizeiskandal Meine Artikel über die beiden Polizeibeamten, die das Wilhelmshavene...